DESINTEC® - Für Ihren Erfolg!

Wir von DESINTEC® bieten Hygiene-Produkte und -Dienstleistungen für die Landwirtschaft. Von Reinigung und Desinfektion bis hin zur Insekten- und Schadnagerbekämpfung - mit speziellen Produkten und Dienstleistungen haben wir mit Sicherheit die richtige Lösung für Ihren Betrieb.

Modernes Hygienemanagement ist wichtig und nicht immer ein einfaches Thema. Bei Fragen können wir Ihnen am schnellsten helfen, wenn Sie sich direkt an unsere gebührenfreie Beratungshotline wenden.

Gebührenfreie Beratungshotline: 0800.6647669


News

Vogelgrippevirus (H5N8)

Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation, dass bei einigen Wildvögeln und auf einem Wirtschaftsgeflügelbetrieb in Schleswig Holstein Tiere mit dem hochpathogenen Influenza Virus (H5N8) gefunden wurden, weisen wir zur Vermeidung einer Einschleppung der virusbedingten Tierseuchenkrankheit auf unsere vorbeugenden Biosecurity-Maßnahmen hin.

1) Fußwannen-/ Durchfahrwannendesinfektion / Fahrzeugdesinfektion

2) Schadnagerbekämpfung gegen Ratten und Mäuse

3) Personalhygiene

Zu unserem Hygieneprogramm


Virkon® S in 50 g Tütchen

Die vielseitige Anwendung von Virkon® S bietet flexible Lösungen für die Desinfektion von Oberflächen, Wasserleitungssystemen und Luft. Die Virkon® S Tütchen (50g) sind zur Desinfektion von Geräten, Stiefeln und Fahrzeugen gut geeignet.

Zu unserem Newsletter 2/2016


Infektionsketten unterbrechen

In der modernen Tierhaltung ist die regelmäßige, gründliche Reinigung und anschließende fachgerechte Desinfektion der Stallanlagen eine wichtige Voraussetzung für gesunde Leistungen der Tiere. Unterlassene Hygieneanstrengungen führen unweigerlich zur Steigerung der Keimvielfalt und zum Anstieg der Gesamtkeimbelastung.
Weiterlesen

Desintec InsektEx pour-on

Stall- und Weidelästlingen keine Chance

Fliegen sind mehr als nur Lästlinge: Problematisch ist vor allem, dass sowohl Stallfliegen als auch Weidefliegen (Augenfliegen, Weidestechfliegen, Bremsen) zahlreiche virale, bakterielle und parasitäre Krankheiten auf Rinder übertragen können. Leistungseinbußen sind bei großen Fliegenbelastungen die Folge. Wenn im Frühjahr die Temperaturen ansteigen, sollte eine rechtzeitige und ausreichende Bekämpfung erfolgen.
Weiterlesen

Steigende Zellzahlen verhindern

Auf vielen Milchviehbetrieben bereiten hohe Gehalte an somatischen Zellen in der Milch den Betriebsleitern große Probleme. In den vergangenen Jahren lagen beispielsweise in Nordrhein-Westfalen die Durchschnittszellzahlen für abgelieferte Milch immer zwischen 220.000 und 240.000 Zellen.
Weiterlesen

Kontaktformular
Sprechen Sie uns an!