Stallhygiene

In der modernen Tierhaltung ist die regelmäßige Reinigung mit anschließender fachgerechter Desinfektion der Stallanlagen eine wichtige Maßnahme zur Senkung des Infektionsdrucks durch Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten. Unterlassene Hygieneanstrengungen führen unweigerlich zu einer Anreicherung der Keimvielfalt und der Gesamtkeimbelastung. Auf Grund dieser Tatsache wird das Immunsystem der Tiere unnötig belastet und es können vermehrt leistungsmindernde Krankheiten hervorgerufen werden. Eine intensive Reinigung und Desinfektion der Stallanlagen nach dem Rein-Raus-Prinzip verhindert als vorbeugende Maßnahme, dass sich pathogene Krankheitserreger ansiedeln.

Managementberatung für betriebsindividuelle Hygienekonzepte





Kontaktformular
Sprechen Sie uns an!